StartseiteMS & Sport2017201620152014201320122011201020092008über michService

Presseinfos

Radfahrlust-Broschüre


Freiheit auf drei Rädern

Die Selbsthilfegruppe Radfahrlust hat eine reich bebilderte Broschüre herausgegeben.
Sie dokumentiert, welche Idee hinter der Radfahrlust steht, was die Gruppe bisher unternommen hat und welche weiteren Pläne es gibt. Es werden die Menschen gezeigt, die die Radfahrlust bisher unterstützt haben. Und es gibt ein eigenes Kapitel zum Thema "MS und Sport".

Die Broschüre umfasst 20 Seiten im A4-Format und kann hier auch als pdf-Datei [2.267 KB] heruntergeladen werden.

 

Pressemitteilung Radfahrlust-Tour 2015


Radfahrlust-Tour 2015: Jetzt anmelden


Darmstadt, 28.05.2015. Worauf viele schon lange gewartet haben, ist jetzt soweit. Die Anmeldeformulare für die Radfahrlust-Tour 2015 sind freigeschaltet. Interessentinnen und Interessenten können sich online anmelden (http://www.radfahrlust.de/tour-2015 ).

Die Radfahrlust-Tour 2015 findet vom 05.09. – 12.09. in Mainfranken statt. Sie präsentiert sich mit einem veränderten Konzept: Die Radler werden in diesem Jahr keine Sternfahrten vom Quartier aus unternehmen, sondern etappenweise eine Gesamtstrecke von 110 km den Main entlang radeln - von Schweinfurt über Würzburg bis nach Margetshöchheim. Die Räder verbleiben jeweils am erreichten Etappenziel, während ein Busshuttle die Radler abends in ihr festes Quartier zurückbringt (die Margaretenhalle in Margetshöchheim). Am nächsten Tag wird die Fahrt dort fortgesetzt, wo sie am Vortag beendet wurde. Aus einzelnen Tagesausflügen wird somit diesmal eine richtige Radfahrlust-Tour mit der Sicherheit eines festen Stammquartiers.

Anmeldeschluss für die 2015-er Tour ist der 01.07.2015

Die Selbsthilfegruppe Radfahrlust organisiert jedes Jahr eine etwa einwöchige Fahrradtour, auf der Menschen mit Multiple Sklerose (MS) und anderen neurologischen Erkrankungen gemeinsam mit Nicht-Betroffenen, Familie und Freunden unterwegs sein können. Die Behinderten fahren dabei auf Spezialrädern (Liegedreirädern), die ihnen für die Dauer der Tour Fahrradfirmen, wie HP Velotechnik, Hasebikes und Icletta, zur Verfügung gestellt werden. Die Radfahrlust geht zurück auf die private Initiative des an MS erkrankten Darmstädter Unternehmer Klaus Vock, der die Initiative 2008 ins Leben gerufen hatte.

Kontakt:
Dr. Bettina Schmitt
Selbsthilfegruppe Radfahrlust
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0 61 51 - 71 88 51
E-Mail: bettina.schmitt@radfahrlust.de

PRESSEMITTEILUNG_Radfahrlust-Tour_2015.pdf