Startseite201920182017201620152014201320122011201020092008über michService

Von der Freiheit auf drei Rädern

18. April 2008 - Bergsträßer Anzeiger und morgenweb.de.
Bensheim. Klaus Vock war auf der Zielgeraden in die Unbeweglichkeit. Vor knapp sechs Jahren hat sich sein Leben schlagartig verändert. Die Diagnose: Multiple Sklerose. Immer stärker kämpft der leidenschaftliche Radfahrer mit Sehproblemen und Gleichgewichtsstörungen. Auf zwei Rädern ist kaum ein Halten mehr. Mit der Bewegungsarmut schwächelt auch die Motivation des heute 46-jährigen Bensheimers.

Dann die Wende: Vor einem Jahr entdeckt er das Trike für sich - ein Liegedreirad, mit dem sich Klaus Vock eine neue Mobilität erschließt. Heute fährt fast überall hin. Grenzen sind Vergangenheit. Am Samstag startet er seine erste große Radwandertour. 250 Kilometer, von Freiburg bis nach Germersheim, vom Breisgau bis zur südlichen Weinstraße.

"Kein Leistungstest oder irgendwas Extremes", sagt der sympathische Radfreak beim Zwischenstopp am Naturschutzzentrum. "Jeder kann und soll mitfahren, denn Bewegung ist Leben." Motiv des Radtrips ist es, Menschen mit gleichen oder ähnlichen Problemen zu erreichen und potenzielle Berührungsängste gegenüber dieser Art des Radfahrens abzubauen. Kurz: Mut machen.

Vock hofft auf eine Menge Radler im Windschatten seines tiefen Gefährts. Ein echtes Meisterstück mit 14 Gängen und raffinierter Technik bis ins letzte Detail. "Der Blick ist nicht nur wie auf einem gewöhnlichen Rad auf die Straße gerichtet. Man hat freie Sicht auf die Umgebung. Eine völlig neue Perspektive", schwärmt Vock.

Nach einer kleinen Probefahrt muss man ihm bedingungslos zustimmen: Unmittelbarer und bequemer lässt sich Radfahren kaum erleben.

Durch das Trike hat sich Vocks Leben gleichsam ein zweites Mal in eine neue Richtung gewendet. Die Kraft der Bewegung hilft ihm dabei, seiner unheilbaren Erkrankung die Stirn zu bieten und die neu gewonnene Freiheit und Lebensfreude zu genießen. Aus der verhängnisvollen körperlichen Abwärtsspirale, in die ihn seine Immobilität zunächst gezwungen hat, konnte er sich im wahrsten Sinne heraus strampeln.

Multiple Sklerose ist eine entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems. Bei Klaus Vock verläuft MS chronisch-progredient: als bleibende Krankheit mit zunehmenden Symptomen. 1999 bemerkt er erste gesundheitliche Störungen, die von den Ärzten zunächst nicht zugeordnet werden können. Die körperlichen Leiden werden stärker, sein Unternehmen kann Vock nicht mehr weiterführen. Zwei Jahre später die Gewissheit: In der Freiburger Uniklinik wird er mit der Realität konfrontiert. Er schließt sich Selbsthilfegruppen wie dem Bensheimer MS-Stammtisch an und beginnt seine Krankheit zu verstehen. "Ich kenne meine Schwächen", sagt Klaus Vock. Resignation gehört nicht dazu.

Mit Unterstützung der Stiftung der MS-kranken Nathalie Todenhöfer konnte sich Vock seinen Traum erfüllen: Das Spezial-Liegedreirad "Scorpion", mit dem er den "Himmel auf Erden" erlebt und neue Lebensqualität zurückgewinnt.

Nathalie Todenhöfer will bei der ersten Etappe auf jeden Fall dabei sein. Klaus Vock blickt gespannt auf den Samstag. Wer und wie viele Menschen sich ihm wohl anschließen werden? "Die Lust an der Bewegung steht ausdrücklich im Mittelpunkt der Tour", betont der Bensheimer, der täglich zirka 30 Kilometer unterwegs ist.

Seine bevorzugte Tour führt über Heppenheim, Lorsch und Schwanheim über Rodau zurück zum Bensheimer Marktplatz. "Ich spüre die Heilkraft der Bewegung", sagt Klaus Vock, der sich seine Radtour ganz persönlich komponiert hat: Freiburg, weil dort sein Handicap diagnostiziert wurde. Und Germersheim, weil hier am 26. und 27. April die Spezialradmesse stattfindet, auf der Vock zum ersten Mal auf einem Trike unterwegs war.

"An eine derart lange Tour hätte ich vor einem Jahr nicht im Traum gedacht", sagt der Mann, der gegen seine Krankheit mobil macht. Dazu ist jeder eingeladen, eine oder mehrere Etappen mitzuradeln. Wie viele Räder das Fahrrad hat, spielt keine Rolle. Auf jeden Fall geht es rheinabwärts Richtung Norden, auf der Zielgeraden in die Beweglichkeit. tr

- Ende der Pressemeldung -

Direktlink zur Meldung: www.morgenweb.de

Der Bericht in der Printausgabe

Bergsträßer Anzeiger, 18. April 2008

Ein Klick vergrößert das Foto.

Download der Pressemeldung

Diese Pressemeldung können Sie hier als pdf-Datei [59 KB] erhalten.

Service

Nachrichten Empfehlungen Presse

Suchen nach

gut zu wissen