StartseiteMS & Sport2017201620152014201320122011201020092008über michService

Rad fahren & Gesundheit

Bewegung ist Leben

"Es gibt kaum ein gesundheitliches Problem, das sich nicht durch richtige Bewegung erfolgreich lindern oder gar vollständig heilen lässt." Das sagt Dr. Thomas Wessinghage, Reha- und Sportarzt. Bewegung ist die natürliche Kraft, mit der Sie mehr Lebensqualität, mehr Vitalität und mehr Gesundheit erreichen.

Bewegung ist nicht nur eine nützliche Zugabe, um die Gesundheit zu verbessern. Sie ist ein Jungbrunnen, der alle Anti-Aging-Produkte um Längen schlägt.

Die beste Botschaft lautet: Sie müssen kein Leistungssportler werden, um zu profitieren. Gerade moderate Bewegung bringt erstaunliche Effekte. Bewegen Sie sich jeden Tag. 30 Minuten reichen.

Welcher Bewegungssport geeignet ist

Das richtet sich nach Ihrer persönlichen Lebenssituation. Unabhängig davon gibt es Sportarten, die für fast jeden geeignet sind. Gehen, Laufen, Wandern, Radfahren und Schwimmen sind nicht nur die Klassiker. Diese bewegenden Sportarten halten Sie auf Dauer fit und vital. Sie benötigen keine Spezialkenntnisse. Teure Spezialgeräte sind nicht notwendig. Ob alleine oder in einer fröhlichen Gruppe - Sie entscheiden.

Alle 5 Sportaktivitäten stärken Ihre Ausdauer und Ihre Körperkraft.

Rad fahren ist Bewegung

Radwandertour im Grünen.

foto: terrapix

Das Fahrrad ist ein vielseitiges Sportgerät. Sie können es fast überall benutzen. Auf dem kurzen Weg zum Einkauf. Als Lastesel für den Transport, auch mit einem Anhänger. Auf Rad- und Waldwegen als Tourenrad. Darf es mal das Gelände sein? Ein Mountainbike verzeiht Ihnen jeden holprigen Untergrund. Wenn Sie es schnell mögen, steigen Sie auf ein Spezialrad. Und als Rennsprotbegeisterter nehmen Sie das Rennrad.

Für jeden Einsatz, jeden Zweck gibt es das passende Fahrrad. Es ist der optimale Trainer für Ausdauer und Fitness. Sie spüren die Wohltat nach jeder Fahrt. Lunge, Herz und Kreislauf werden gestärkt.
Der Stütz- und Bewegungsapparat, insbesondere die Fuß-, Hüft- und Kniegelenke, werden auf dem Fahrrad kaum belastet. Deshalb ermöglicht das Radfahren auch dann ein freizeitsportliches Training, wenn Ihre Beweglichkeit eingeschränkt sein sollte.

Rad fahren ist gut gegen den täglichen Bewegungsmangel. Sie mögen nicht gerne alleine fahren? In fast jeder Stadt und jedem Ort gibt es Radsportvereine oder Freizeitgruppen mit Radsportbegeisterten. Machen Sie mit.

 

Bewegung und Radfahren in den Medien

Lesen Sie interessante und informative Beiträge auf meiner Nachrichtenseite.

Rad und Rücken - Fitter Rücken auf zwei Rädern

Radfahren gegen Rheuma im Rücken

Mit 5 am Tag und Sport in den Frühling

Radfahren

Radfahren & Vielfalt Radfahren & Gesundheit Radfahren & Umwelt

Suchen nach

gut zu wissen